digitale-agentur.at_digitale-agentur.at_alice-suppan-e1510218864909-1024x10242

Reger Austausch mit Mag. Alice Suppan, Geschäftsführerin bei Saubermacher Beteiligungen, über digitale Wertstoffentsorgung, Müllentsorgung und das saubere Image von Saubermacher. Über den bunten Farbklecks unter den vielen grauen Anzügen und den Wegwerf-Trend.

Yvonne Paul (Mitte), Markus Moser (rechts)Yvonne Paul (Mitte), Markus Moser (rechts)

Mag. Yvonne Paul ist Leiterin für die Grazer Niederlassung des Technologie-Dienstleisters IVM mit Einzugsgebiet Steiermark, Kärnten und südliches Burgenland. Wir sprechen über ihren herausfordernden Alltag in einem äußerst angespannten Markt, wo digitale Plattformen der Generation Y ein gemütliches Warte-Plätzchen für den Traumjob bieten.

MarktforschungA. Oberzaucher und B. Papousek beim Herbstfest 2017 (c) Axtesys

Dr. Astrid Oberzaucher ist als hauptberufliche Lektorin an der Studienrichtung International Marketing und Sales Management an der FH CAMPUS 02 tätig, unterrichtet Marktforschung und ist als Leitung Know How-Transfer für sämtliche Praxisprojekte zuständig. Außerdem ist sie selbstständige Marktforschungspartnerin der Agentur Pichler-Jessenko. Fachsimpeln über die Digitalisierung in der Marktforschung, über Kollaboratives, Kausalzusammenhänge und Qualität bei der Fragebogenerstellung.

©lichtbildnerei.at©lichtbildnerei.at

Martin Aichholzer ist Akademischer Medienfachmann. Er hat als Journalist, in einer Werbeagentur und in einer Markenberatung gearbeitet und bis 2011 einen PR- und Social Media Lehrgang in Wien geleitet. Seit 2007ist er als strategischer Markenentwickler (Der Markenregisseur) selbstständig. Daneben unterrichtet er u.a. Social Branding am BFI und ist Gastlektor auf der FH Campus02. Wir sprechen mit ihm über Online-Marketing und Spielregeln in den Sozialen Medien.

Selbstbestimmung

Aus aktuellem Anlass – Axtesys sucht neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – eine digitale Analyse der Kultur des Unternehmens. Geschäftsführer Markus Moser spricht über die Vorteile, mit dabei zu sein, und Anforderungen an jene, die sich für Mitarbeit in einem kreativen und ungewöhnlichen Arbeitsumfeld interessieren.

Mastermind

CTO Paul Klima im allerersten Exklusiv-Interview über das neue Sensordaten-Eigenprodukt von Axtesys. Über Vorfreude auf Teamzuwachs, die sein Leben durchdringende Digitalisierung und über seine Träume jenseits vom Programmieren.

Alexander Pansi (JUST)

Alexander Pansi, Mastermind des Businessmagazins JUST im Interview: Wir philosophieren über die Macht der Digitalisierung, fragwürdiges Kaufverhalten, Qualitätsbewusstsein und Lifestyle. Darüber hinaus plaudern wir über digitale Helferchen, Charakterstärke und die Sinnlosigkeit von Käseglocken in der Kindererziehung.

DFC 2016

Gerhard Hammer (Apus), Astrid Dorner (SSI), Angelika Weber und Markus Moser (Axtesys, Digitale Agentur) berichten über ihre Teamarbeit als Veranstalter des Digital Future Congress 2016, über die Ziele des Kongresses und über die Latte, die für das nächste Jahr bereits sehr hoch liegt. Wir sprechen über Digitalisierung als Chance auf eine spannende Zukunft, mehr Erfolg durch gemeinsames Engagement und die Helden von morgen.

Franz Bauer-Kieslinger (SSI Schäfer) und Mario Berger (Google) beim DFC 2016.  Foto Fischer, Herrengasse7, 8010 GrazFranz Bauer-Kieslinger (SSI Schäfer) und Mario Berger (Google) beim DFC 2016. Foto Fischer, Herrengasse7, 8010 Graz

DI Franz Bauer-Kieslinger, Geschäftsführer von SSI Schäfer IT Solutions, im Interview: Der Gastgeber des ersten Digital Future Congress (DFC) der IT Community Styria (ITCS) über die Ziele des Events, den Wandel der IT-Branche und wer oder was über die Zukunft der Industrie entscheidet.

Dr. Michael SchmejaDigital Future Congress am 17.11.2016 Foto Fischer, Herrengasse7, 8010 Graz, Tel.: 0316/ 825322, mail: studio@fotofischer.at

Angeregtes Philosophieren mit Dr. Michael Schmeja, Head of Area Information & Process Management im Kompetenzzentrum Das Virtuelle Fahrzeug: Über den großen Wert branchenfremder Perspektiven, Mehrwerte jenseits des klassischen Funktions-Knowhow und darüber, dass wir uns in unserer hochkomplexen und digitalen Welt manchmal mit Fragen begnügen müssen, da jeder Versuch einer Antwort letztendlich nur eine vorsichtige Näherung sein kann.

Hr. Holzschlag beim DFC16Digital Future Congress 2016

Beim Digital Future Congress 2016 war Ing. Gerd Holzschlag, Prokurist und Verantwortlicher für Wirtschaftsentwicklung und Bewusstseinsbildung bei der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG, mit einem Vortrag zur digitalen Zukunft der Steiermark vertreten. Als Servicestelle des Landes Steiermark für Unternehmen werden die Beratungs- und Förderungsdienstleistungen von steirischen Unternehmern sehr geschätzt.

diag_sparklingbild

Ein digitales Feuerwerk an Ideen über die Aufwertung des Realen durch die Digitalisierung, das Abwerfen von Ballast und das Ausbrechen aus dem Leistungszwang: Die Geschäftsführerin der Digitalen Agentur, Angelika Weber, erzählt anlässlich des ersten Weihnachtsfests und Jahreswechsels der Digitalen Agentur über magische Momente, fortschrittliche Technologie und darüber, worin das wahre Glück besteht.

Digital Future Congress 2016Udo Traussnigg, Bernhard Mühlburger und Thomas Dietinger beim DFC 2016, Foto Fischer

MSc ETH Bernhard Mühlburger, Head of R&D/Industrie 4.0 bei M&R Automation GmbH, über die digitale Blumenwiese der IT-Welt, die Vogelperspektive ohne Scheuklappen und das Bewusstsein, dass die Verdrängung vom Markt grundsätzlich jede Branche treffen kann.

Prof. Neuhold beim Digital Future Congress am 17.11.2016 Foto Fischer, Herrengasse 7, 8010 Graz, Tel.: 0316/ 825322, mail: studio@fotofischer.atProf. Neuhold beim Digital Future Congress am 17.11.2016 Foto Fischer, Herrengasse 7, 8010 Graz, Tel.: 0316/ 825322, mail: studio@fotofischer.at

Am 1. Digital Future Congress war mit Leopold Neuhold, Leiter des Instituts für Ethik und Gesellschaftslehre der Karl-Franzens-Univer­sität Graz, auch der Vertreter einer Disziplin geladen, die auf den ersten Blick als Exot in der IT-Welt gelten mag. Der ehrwürdige Professor überraschte das technik-affine Publikum mit einem höchst amüsanten Vortrag, der alles andere war als eine staub­trockene Moralpredigt.

Gerhard Kubassa, Akt abgewandtGerhard Kubassa, Akt abgewandt

Ein digitales Gespräch mit dem Künstler Gerhard Kubassa, der bei unserem Herbstfest 2016 für dekorative und tiefsinnige Überraschungsmomente sorgte. Über Kunst als Architektur-Ersatz, über die Sehnsucht nach Harmonie, seinen Lieblingsbaum und die Symbiosen zwischen Kunst und Bildhauerei sowie Kunst und Technik im Virtual Reality-Painting.

Thomas ReiterThomas Reiter

Ein digitaler Ausflug in den Medienbereich mit NEWS-Standortleiter Thomas Reiter. Wir diskutieren über die großen Herausfor­derungen in der digitalen Medienwelt, über Haptik als Mehrwert im Print-Sektor und das große Potenzial des Bewegtbildbereichs. Und wir philosophieren über ein digitales Herbstfest.

Werber Berger beim Herbstfest 2016Werber Berger beim Herbstfest 2016

Ein digitaler Ausflug mit Werner Berger (Siemens) in die USA, nach Kroatien und wieder retour zur Insel der Seligen, nach Österreich. Wir sprechen über Pioniergeist und Missionierungsaktivitäten, um Denkmuster aufzubrechen und den Weg für Industrie 4.0 zuallererst in den Köpfen der Unternehmer zu ebnen.

Dieter ZeimlDieter Zeiml

Ein digitaler Ausflug mit Dieter Zeiml (Leiter IT/SSI Schäfer) in die Welt der Intralogistik. Über intelligente Logarithmen und neuronale Netzwerke, die Herausforderungen der Mensch-Maschine-Interaktion und Usability als Erfolgsfaktor. Über selbstlernende Systeme, Wanderschuhe und nicht vom Himmel gefallene Handys. Und darüber, dass Technik trotz allem etwas Positives ist!

Udo Traussnigg (Mitte) im Gespräch mit Markus Moser und Thomas DietingerUdo Traussnigg (Mitte) im Gespräch mit Markus Moser und Thomas Dietinger

Ein digitaler Exkurs mit FH CAMPUS 02-Stu­diengangsleiter für Automatisi­erungs­technik Udo Traussnigg über die Digita­lisierung im Bildungssektor, die Philosophie des E-Lear­nings und den Stellenwert der Präsenzlehre, bei dem wir das reichhaltige Buffet der didaktischen Möglichkeiten erkunden. Über Industrie 4.0 als Vehikel für Aufbruchs­stim­mung und die geforderte Interdiszipli­nari­tät bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Reinhard GussmaggReinhard Gussmagg

Ein digitaler Ausflug mit Partner Reinhard Gussmagg in die Welt der Auftragsmalerei für die Wirtschaft. Wir sprechen über künstle­rische Darstellungsformen, die bei der Marken­positionierung und Unterneh­mens­entwicklung unterstützen und komplexen Sachverhalten eine verständliche, einpräg­same Form verleihen. Darüber hinaus unterhalten wir uns über die Rückbesinnung auf das vom Menschen Geschaffene, Authentische, jenseits von Hochglanz­broschüren und Selfie-Wahn.

Uwe Rohloff und Angelika Weber beim Herbstfest 2016Uwe Rohloff und Angelika Weber beim Herbstfest 2016

Ein digitaler Rückblick auf das Gestern für ein ethisches Morgen – mit Uwe Rohloff, Head of Software Product Development bei SSI Schäfer: Angeregtes Philosophieren über den Einfluss der IT auf die Gesellschaft, auf ethisches Handeln und sexy Crowd­funding. Über den technologischen Fortschritt, mit dem der Mensch als soziales Wesen nicht Schritt halten kann. Und über das Streben nach dem Mehr, das nicht immer auf Quantität abzielen muss.

doris

Digitales Plaudern mit Doris Pedratscher, Leiterin des Geschäftsbereichs Management-Informationssysteme: Über Erfolgsfaktoren in IT-Teams, die bunte Mischung aus Nerds und Daywalker und digitale Teamkoordination.

ffa-2016-finale-450x300

Ein digitaler Austausch mit Geschäftsführerin Angelika Weber nach dem Finale des Fast Forward Award. Über Siegen und Gewinnen, über Erfolge, Ziele und Pläne. Und darüber, wie man der Großmutter das Internet of Things verständlich macht oder es in eine Gutenachtgeschichte verpackt!

Marketingexperte Bernd Oberzaucher im digitalen GesprächMarketingexperte Bernd Oberzaucher im digitalen Gespräch

Digitales Fachsimpeln mit Mag. Bernd Oberzaucher, der für das Marketing bei NTS Netzwerk Telekom Service AG in Grambach verantwortlich ist und „ganz nebenbei“ am CAMPUS 02 unterrichtet. Über kreatives Marketing, auch „nach innen“, wie etwa die digitale NTS-Firmenführung für potenzielle Bewerber, über digitale Mundpropaganda und das digitale Kondensat, das es (nicht nur) aus Big Data zu destillieren gilt.

Digitaler Feuerwehrmann Martin Leitgeb im EinsatzDigitaler Feuerwehrmann Martin Leitgeb im Einsatz

Ein digital geführtes Gespräch mit Programmierer Martin Leitgeb über digitale Sprachen, digitales Denken, digitale Feuerwehreinsätze und den Brückenschlag zwischen der realen und der digitalen Welt.

©lichtbildnerei.atMartin Aichholzer (©lichtbildnerei.at)

Ein Pläuschchen mit Markenregisseur Martin Aichholzer: Über Storytelling, die unpräten­tiöse Kunst des Dialogs, seine Arbeit mit Marketing-Drehbüchern und seine ganz persönliche Geschichte.

Digitalisierung im großen MaßstabDigitalisierung im großen Maßstab

Ein digitaler Dialog mit Senior-Enwickler Hannes Strachwitz über die intelligente Industrie 4.0-Revolution, Hilfestellung durch cyber-physische Systeme und mündiges Segeln im wohlver­dien­ten Urlaub.

Madeleine Hurst erklärt UI/UXMadeleine Hurst erklärt UI/UX

Ein Gespräch mit Madeleine Hurst, Creative Director bei Axtesys, über die unter­schied­lichen Bedürfnisse von Benutzergruppen, das mani­pulative Potenzial von Wahrneh­mungs­psy­chologie und den Spaß beim Benutzen.

GF Angelika Weber im InterviewGF Angelika Weber im Interview

Ein Gespräch über „digital first“ mit Angelika Weber, Geschäftsführerin der Digitalen Agentur. Über die Grundidee der Digitalen Agentur, über die letzten Nischen der Printwerbung und über den gläsernen Menschen im Zeitalter der Digitalisierung.

Spiral Dynamics: die dynamische Spirale der WerteSpiral Dynamics: die dynamische Spirale der Werte

Ein Gespräch über Unternehmenswerte und Ethik mit Markus Moser, einem der Ge­schäfts­führer der Digitalen Agentur, zu den Grund­werten der Digitalen Agentur im Spannungsfeld von Kooperation und Konkurrenz, über Befunde der Gehirnforschung und die Bedeutung von Spiral Dynamics für tägliches freudvolles Miteinanander.